Sie sind hier

Gesetzliche Neuerungen für entgeltliche Garantiezusagen ab 2023

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat bereits im Jahr 2021 weitreichende Neuerungen für
entgeltliche Garantiezusagen im KFZ-Handel festgelegt. Ursprünglich sollten diese Änderungen bereits im Juli 2021 in Kraft treten. Verbände und Interessenvertreter der Branche konnten einen Fristaufschub auf den 01. Januar 2023 erwirken.
Die Neuerungen haben für den Handel weitreichende Konsequenzen. Wir, als Ihr starker, kompetenter
Garantiepartner
, wollen Ihnen wie gewohnt auch in dieser Angelegenheit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Daher möchten wir Sie hiermit wie folgt informieren*.

Welche Konsequenzen kommen als Händler*in zukünftig auf mich zu?
Ab dem 01. Januar 2023 werden Händler*innen bei Vergabe einer entgeltlichen Garantiezusage an den Endkunden laut
Versicherungsgesetz steuerrechtlich als „Versicherer“ angesehen. Diese neue Rechtslage hat für den Handel erhebliche
Auswirkungen.
• Es wird eine Registrierung beim Bundeszentralamt für Steuern (BZS) notwendig.
• Dies bringt weitreichende Aufzeichnungs- und Meldepflichten mit sich.
• Der Vorsteuerabzug auf die Eingangsleistungen im Reparaturfall entfällt.

Wie kann ich mich vor diesen Konsequenzen schützen?
• Bei unentgeltlichen Garantiezusagen, die im Fahrzeugpreis enthalten sind und nicht gesondert berechnet werden
sowie bei denen keine Möglichkeit besteht, dass das Fahrzeug ohne diese günstiger zu erhalten wäre, sind nach aktueller
Kenntnislage keine Änderungen notwendig.
• Als Alternative zur unentgeltlichen Garantiezusage bietet die GGG zukünftig eine neu entwickelte Reparaturkosten-
Versicherung an. Nähere Auskünfte dazu erhalten Sie von Ihrem GGG-Außendienst-Ansprechpartner vor Ort.

* Nach Kenntnisstand Oktober 2022. Mit diesen -informationen erbringen wir weder eine rechtliche, noch eine steuerliche
Beratung. Trotz umfangreicher Recherche können wir für den Inhalt dieser Ausführungen keine Haftung übernehmen.
Bitte wenden Sie sich, für weitere sich ergebende Fragen für Ihr Unternehmen, an Ihren Rechts- und/oder Steuerberater oder
richten Sie eine verbindliche Anfrage an das für Ihr Unternehmen zuständige Finanzamt.

Ihr Aussendienst-Ansprechpartner vor Ort wird Ihnen weitere Informationen zu den Neuerungen im persönlichen
Gespräch näherbringen: einfach Anfragen

GGG Garantie Logo
 
 
 

Kontakt

Zentrale +49 (0) 5102 / 93 99 - 0
Fax+49 (0) 5102 / 93 99 - 10
E-Mailinfo@ggg-garantie.de